Hunde ganzheitlich behandeln

 

 

Was bedeutet das für Sie und Ihren Hund?

 

Sie wünschen sich doch auch einen gesunden und rundum glücklichen Hund. Durch Überlastung, Vererbung oder auch durch ein Trauma kann es aber sein, dass er körperliche Einschränkungen hinnehmen muss und schlimmstenfalls sogar Schmerzen hat.

 

Als zertifizierte Physiotherapeutin für Hunde und diverse Weiterbildungen verfüge ich über zahlreiche Behandlungsmöglichkeiten, mit deren Hilfe sich Funktions- und Bewegungsfähigkeit positiv beeinflussen lassen. Doch um all die Therapien auch am Hund anwenden zu können, bedarf es eben noch weitaus mehr als fundiertes Fachwissen.

 

 

 

 

 

Therapie und Stressreduktion in einer Hand

 

Hunde mit Schmerzen, ängstliche und aggressive Hunde oder schlicht Hunde, die keine Regeln kennen oder sich unverstanden fühlen sind erstmal gar nicht in der Lage, effektiv behandelt zu werden. Manche wollen sich am liebsten verkriechen, andere fahren bei Berührungen herum und wollen schnappen,  und noch andere arbeiten einfach überhaupt nicht mit. Ist dem so, beginnen wir neben der Hundephysiotherapie gleichzeitig mit diversen Anti-Stress-Therapien, damit Ihr Hund ausgeglichen und zufrieden wird und er meine Behandlung positiv wahrnimmt oder bestenfalls sogar genießt. Mit diversen Therapiemöglichkeiten und gegebenenfalls einem Fitness- und Mentaltraining bin ich in der Lage, an vorhandenen Verhaltensauffälligkeiten zu arbeiten und die Bindung zwischen Ihnen und Ihrem Hund zu fördern. Allerdings können auch körperliche Beschwerden wie etwa Rückenschmerzen die Ursache für extreme Verhaltensmuster wie Angst, Aggression oder Apathie sein. Hier setze ich als ganzheitliche Hundephysiotherapeutin an.

 

Worin auch immer der Grund für das Verhalten ist: Ich helfe Ihnen dabei, aus Ihrem Hund einen souveränen, vitalen und schmerzfreien Partner zu machen - egal, ob er noch jung ist, schon zu den Grauen Schnauzen zählt oder unter einer Behinderung leidet. Denn neben zahlreichen physiotherapeutischen Behandlungsmethoden kann ich Ihrem Hund mit diversen Körpertherapien und Trainingsmethoden dienen. Zusätzlich stehe ich Ihnen beratend zur Seite, zeige Ihnen effektive Übungen und gebe Ihnen Präventivmaßnahmen an die Hand. Denn bei mir endet eine Therapie nicht am Ende einer Stunde: Ich nehme mir Zeit - für Sie und vor allem für Ihren Hund.