Physiotherapie für Hunde -

und ein bisschen mehr ...

 

 

Ziele der Hundephysiotherapie sind in erster Linie Schmerzlinderung - bestenfalls sogar eine Schmerzfreiheit - und eine Verbesserung der Beweglichkeit. Denn Leben ist Bewegung und Bewegung ist Leben. Das alles führt zu einer höheren Lebensqualität Ihres Hundes. Und das ist es, was ich mit meinen Behandlungsmethoden erreichen will: Ihrem treuen Vierbeiner wieder auf die Beine helfen, ihn stabilisieren - physisch und falls nötig auch psychisch. Ich finde, unsere Hunde haben das verdient. Und mal ehrlich: Wenn es unserem Hund wieder gut geht, geht es uns dann nicht auch gleich besser?

 

 

Die Physiotherapie kommt bei Erkrankungen des Bewegungsapparates zur Wiederherstellung der Beweglichkeit und zur Schmerzlinderung zum Einsatz. Ebenso als Prävention zur Erhaltung der Beweglichkeit, der Fitness und zur Entspannung. Nachfolgend ein paar Beispiele für solche Erkrankungen:
Die Physiotherapie kommt bei Erkrankungen des Bewegungsapparates zur Wiederherstellung der Beweglichkeit und zur Schmerzlinderung zum Einsatz. Ebenso als Prävention zur Erhaltung der Beweglichkeit, der Fitness und zur Entspannung. Nachfolgend ein paar Beispiele für solche Erkrankungen:

Mens sana in corpore sane.

Ein gesunder Geist in einem gesunden Körper.

 

Das ist es, was ich mit meiner Praxis StabileHunde erreichen will.